Datum: Freitag, 27. Mai 2022


An den Kartagen fand in Waldrach in diesem Jahr wieder die traditionelle Rappel-Aktion statt. 34 Kinder und Jugendliche waren morgens, mittags und abends in den Straßen des Dorfes unterwegs und ersetzten mit ihrem Rufen und Rappeln das Glockengeläut. An Karsamstag sammelten die Rappel-Kinder Spenden für die Ukraine und dabei ist die Summe von 2.400 € zusammengekommen. Mit dem Geld unterstützen die Kinder den Malteser Hilfsdienst und die Anschaffung eines Krankenwagens in der ukrainischen Stadt Iwano-Frankiwsk. Darüber hinaus brachten die Rappel-Kinder ihre Verbundenheit mit den Menschen in der Ukraine mit selbst gestalteten Friedenstauben zum Ausdruck, die in der Pfarrkirche St. Laurentius in Waldrach zu sehen sind. Allen Kindern und Jugendlichen, die bei der Rappel-Aktion mitgemacht und sich für den guten Zweck engagiert haben, sei an dieser Stelle ganz herzlich gedankt. Als Zeichen des Dankes werden alle Rappel-Kinder zum Grillen und zu gemeinsamen Spielen in den Dr.-Joseph-Hammes-Park eingeladen. Ein Dank gilt darüber hinaus allen Menschen aus Waldrach, die die Rappel-Kinder freundlich empfangen und sich an der Spendenaktion beteiligt haben.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.