Datum: Mittwoch, 18. Oktober 2017

Eine andere Form

Liebe Pfarrangehörigen,

in den vergangenen 12 Jahren feierten wir am 1. Adventssonntag unseren Pfarrpatron, den hl. Andreas, mit einer Festmesse in der Pfarrkirche und anschl. Mittagessen im Bürgerhaus. In den letzten Jahren konnte man zusehen, wie immer weniger Menschen der Einladung gefolgt sind und dieser Tag immer mehr an Bedeutung verloren hat.

Eigentlich traurig für eine solch große Pfarrei - denn es ist auch eine Art Pfarrversammlung, wo jährlich Zahlen, Daten und Fakten aus unserer Pfarrei genannt und erläutert werden und wo die Möglichkeit besteht, Fragen zu stellen und zu diskutieren.

Der Pfarrgemeinderat hat sich nun überlegt, in diesem Jahr diesen Festtag anders zu begehen:

Wir wollen am 1. Adventssamstag, dem 02. Dezember, um 17.15 Uhr eine Festmesse in unserer Pfarrkirche feiern und im Anschluss alle zu einem besinnlichen Adventstreffen in und um das Andreashaus einladen.

Gerade in Zeiten der Veränderung und des Umbruchs sind wir als Gemeinde gefordert, unsere Pfarrei lebendig zu halten. Und das funktioniert nur, wenn man mitmacht, mit diskutiert und sich einbringt.

An diesem Abend hat auch unsere Pfarrbücherei ihre Türen geöffnet - dort besteht dann die Möglichkeit, das ein oder andere Buch für das bevorstehende Weihnachtsfest zu kaufen.

Der Erlös des Treffens ist für die Orgelrenovierung bestimmt.

Der Pfarrgemeinderat freut sich über eine rege Teilnahme.

                                                                           Euer Pfarrgemeinderat