Datum: Samstag, 19. Oktober 2019

Niederschrift über die Sitzung des Pfarrgemeinderates Pluwig

                      am 05. September 2019


Anwesende:
Pfarrer Ralf-Matthias Willmes, Franz-Josef Kleinbauer, Dr. Ute Winter, Judith Hilgert

Rückblick Johannesfest 2019 und Ausblick 2020

Von den zusätzlich zu diesem Tagesordnungspunkt eingeladenen Personen der Vorbereitungsgruppe für das Johannesfest war leider niemand erschienen.

Erstmalig wurde das Johannesfest nur an einem Tag gefeiert. Trotz einiger Probleme im Vorfeld ist die Veranstaltung gut gelaufen. Bei einem Umsatz von 3.340,67 € konnte ein Reingewinn in Höhe von 1.588,25 € erzielt werden.

Franz-Josef Kleinbauer erläutert, dass er ab dem nächsten Jahr nicht mehr zur Organisation des Johannesfestes einladen wird. Zum Jahresende läuft seine Amtszeit als Vorsitzender des Pfarrgemeinderates offiziell aus. Judith Hilgert stellt fest, dass es trotz der Reduzierung auf einen Festtag auch in diesem Jahr äußerst schwierig war Personen für die Standdienste zu finden. Selbst einen Tag vorher waren noch nicht alle Standdienste komplett besetzt. Diese Problematik sollte offen kommuniziert werden (z.B. im Pfarrbrief). Sollten sich nicht genügend Personen für die Organisation und die Besetzung der Standdienste finden, kann im nächsten Jahr kein Johannesfest stattfinden.

Vorbereitung der Nachwahl  zum Verwaltungsrat

Für drei Mitglieder des Verwaltungsrates läuft zum Jahresende das Mandat aus. Da seitens des Bistums noch keine offizielle Regelung vorliegt, wie für die Übergangszeit bis zur Einführung der Pfarrei der Zukunft verfahren werden soll, einigen sich die Anwesenden darauf, zunächst die Entscheidung des Bistums abzuwarten.

Neuer Küsterdienst

Die Arbeit des Küsterteams ist zwischenzeitlich angelaufen. Da es bezüglich einiger Werktagsgottesdienste Abstimmungsprobleme gab,  wird ein weiteres Treffen des Küsterteams vorgeschlagen. Pfarrer Willmes wird die Termine für die diesjährigen Gottesdienste im Altenheim noch kurzfristig mitteilen.

Aufruf für eine Grundreinigung der Kirche

Pfarrer Willmes teilt mit, dass zum 01.08.2019 eine Reinigungskraft für Kirche und Johannesberghaus gefunden werden konnte. Die Kirche wird nun wieder regelmäßig gereinigt, ein zusätzlicher Aufruf ist somit nicht mehr notwendig.

Fahrbereitschaft für Gastpriester, die keinen Führerschein besitzen

Franz-Josef Kleinbauer teilt mit, dass die Fahrbereitschaft für einen Gastpriester ohne Führerschein in den Sommerferien nur schwer sichergestellt werden konnte.

Entwicklung neue Gottesdienstordnung

Das Protokoll der Sitzung des Pfarreienrates vom 12.06.2019 sowie die entsprechenden Anlagen wurden den Pfarrgemeinderatsmitgliedern übersandt. Alle Pfarrgemeinderäte werden gebeten, sich mit der Materie zu befassen und zu beraten, in welcher Form die Mitchristen angesprochen bzw. angeschrieben werden sollen.
Nach kurzer Diskussion wird einstimmig beschlossen, dass die Abstimmungszettel während eines kompletten Monats ausgelegt werden sollen und in jeder Messe dieses Monats auf die Abfrage hingewiesen werden soll.

Fest der Jubilare

Einerseits läuft zum Jahresende die offizielle Amtszeit des Pfarrgemeinderates aus, andererseits feiern die Eheleute Winter aus Gusterath im Dezember ihre Diamantene Hochzeit. Familie Winter hat nun vorgeschlagen nach der Sonntagsmesse am 15.12.2019 (Messe um 9.00 Uhr) zu einem gemeinsamen zweiten Frühstück ins Johannesberghaus einzuladen und damit beides zusammenzufassen. Es könnte ein Bogen zum Johannesfest geschlagen und gleichzeitig ein künftiges „Fest der Jubilare“ ausprobiert werden.
Die Anwesenden sichern ihre Unterstützung bei der Ausrichtung des Frühstücks zu und nehmen den Vorschlag einstimmig an.

Verschiedenes

Zu diesem Tagesordnungspunkt gibt es keine Wortmeldungen.

Die nächste Sitzung des Pfarrgemeinderates  findet

am Mittwoch, 30.10.2019 um 19.30 Uhr im Johannesberghaus statt.

Judith Hilgert (Schriftführerin)       

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok