Datum: Montag, 21. August 2017

Gott wendet sich uns Menschen zu, indem er in seinem Sohn Jesus Christus Mensch wird. In ihm ist uns „die Güte und Menschenliebe Gottes, unseres Retters, erschienen“ (Tit 3,4). Diesem Heilshandeln Gottes entspricht auch der Dienst der Kirche als Grundsakrament.

In den 7 Sakramenten, im Wort der Verkündigung, in den liturgischen Formen und Zeichen wird uns in sichtbarer Gestalt das Heil und Leben von Gott sinnenfällig, also sichtbar und hörbar geschenkt.